ec_b5847bc95af1d081658deac422142d10.jpg

PRESSE

STATUS QUO - STADTTHEATER AACHEN

Movie - 09.03.2020

"Es ist schlichtweg irritierend, all die hohlen Phrasen, all die Zurschaustellung von Macht in der zarten Gestalt zweier Frauen verpackt zu sehen. Luana Bellinghausen und Stefanie Rösner machen das gut, sehr gut sogar. Sie versprühen so viel Aggression, Hohn und Häme, sie drehen die Schraubzwinge um die zarten Hälse der Floriane mit so viel Eleganz und Übung – wahre Meister ihres Fachs...Luana Bellinghausen karikiert eindrucksvoll den schmalen Grat zwischen Liebe und der unbändigen Lust zur Unterwerfung. Zwei herrliche Machos!“

 

ZUR HÖLLE MIT DEN ANDEREN - STADTTHEATER AACHEN
Aachener Nachrichten - 16.09.2018

"Luana Bellinghausen und Benedikt Voellmy (Katrin und Steffen).. begeistern in ihren Rollen…
Dabei ist das unglückliche Quartett so energiegeladen und agil, dass man einfach mitgerissen wird…
Im rasant sich steigernden Tempo liegt die Kraft der Inszenierung. Und natürlich im Können der Darsteller, die tatsächlich alles geben und nichts scheuen."

Movie - 30.09.2018
"Luana Bellinghausen, Shari Asha Crosson, Tim Knapper und Benedikt Voellmy spielen sich förmlich die Seele aus dem Leib."

DIE VERWANDLUNG - STADTTHEATER AACHEN

Movie - 07.10.2019
"Hat man vier so hervorragende Mimen auf der Bühne, kann jeder Zauber gelingen...Luana Bellinghausen,..funktionieren wie ein Uhrwerk, jedoch ohne die negative Konnotation desselbigen. Sie ziehen den Abstrusitäten das Gewand des Normalen über, immer im Takt und trotzdem eine Handbreit neben der Spur. Eine mehr als überzeugende Leistung, denn der Wechsel zwischen dem nüchtern

Erzählerischen und dem ausgelassenen Spiel verlangt einiges ab."

EDGAR ALLAN POES UNHEIMLICHE GESCHICHTEN - STADTTHEATER AACHEN

Movie - 25.11.2019

"Als Berenice weigert sich Luana Bellinghausen, ihr Schicksal anzunehmen, und würde, statt lebendig begraben zu werden, lieber einen Mann von hinten ficken (ihre Worte!)."

"..bieten dem großartigen Ensemble eine weite Plattform für einer Reihe künstlerisch-kreativer Ausschreitungen."

"All diese psychopathischen und bemitleidenswerten Figuren bilden eine schräge Clique, die(..) die Welt des Edgar Allan Poe kräftig auf den Kopf stellt."

AM KÖNIGSWEG - STADTTHEATER AACHEN

Kultura Extra - 22.01.2019

"Von Treskows Inszenierung zeichnet sich (ganz im Gegensatz beispielsweise zu Stephan Kimmigs Inszenierung am Deutschen Theater Berlin) durch großen Ideenreichtum und eine dynamisch sehr präzise und gekonnte Spielwut des Ensembles aus. Das choreographisch ausdrucksstarke Auf und Ab der Szenerien ist stimmig, die Dialoge und Monologe erscheinen witzig und pointiert."

NACHTSTÜCK - STADTTHEATER AACHEN

Movie - 26.11.2017

"Luana Bellinghausen(...)stürzen sich hemmungslos in die reißende Flut der Hoffmann’schen Träume(...) Wut, Trauer, Wahnsinn, Liebe und auch eine große Portion Ironie spiegeln sich in ihren kerzenbeschienenen Gesichtern wider, Regisseur Stefan Rogge fordert eine mimische Hochleistung nach der anderen von seinen Darstellern, denen sie mit einer unbändigen Spielfreude willig nachkommen. Sie vermögen diese sonderlichen Traumgestalten mit so viel Leben und Geist zu füllen, dass sie, einem echten Traum gleich, die Mauer zwischen Fiktion und Realität, Schauspieler und Figur zum Einstürzen bringen."

Klenkes - 18.12.2017

"Luana Bellinghausen spielt großartig Clara, eine Sängerin, die davor steht, ihre Stimme zu verlieren und deren Lebenssinn in Frage steht."

 

DER KIRSCHGARTEN - STADTTHEATER AACHEN

Aachener Nachrichten - 09.04.2017

"Selbstbewusst und zugleich sehr verletzlich gibt Luana Bellinghausen dieser Warja eine nahezu emanzipierte Prägung, die dennoch unter dem biederen Makel zusammenbricht, den ersehnten Antrag nicht zu erhalten."

  • Facebook
  • Instagram

©2019 Luana Bellinghausen